Wasser

Wasser – Lebensquell und Qualitätskomponente

Quellwasser:
Für den Herstellungsprozess des Malt Whisky wird klares, reines, und möglichst weiches Quellwasser in verschiedenen Prozessschritten benötigt und eingesetzt. Natürlich hinterlässt es dabei seinen Charakter, ganz gleich, ob es mineralisch, heidetönig, torfig oder grasig ist, Wasser nimmt bei seinem Kreislauf die Charaktere der Umwelt (Fauna und Flora) und des regionalen Umfeldes auf, verständlicherweise darf es auf keinen Fall Düngemittel oder andere Schadstoffe enthalten. Sehr beliebt sind unterirdische Quellen, aber auch über Torfwiesen rinnendes Wasser hat durchaus seine Freunde.

wasserkreislauf

Wassereinsatz bei der Whiskyherstellung:

  • Einweichen der Gerste (Keimprozess anstoßen)
  • Einmaischen des Malzes um den Zucker zu lösen
  • Anrühren der Gärhefe
  • Einstellen des richtigen Alkoholgehaltes (Fassbefüllung)
  • Einstellen der Abfüllstärke (Verdünnung)
  • Kühlprozesse (indirekt)

Nicht selten ist das Quellwasser im Hochland und auf den Inseln vom Torf auch farblich gekennzeichnet.

bachlauf