Malt Whisky

„Malt Whisky“ – wird ausschließlich aus Malz (gemälzte Gerste), Wasser und Gärhefe hergestellt. Damit ist „Malt Whisky“ ein reines Naturprodukt und hat sich zum Aristokraten in der Whiskywelt entwickelt. Kein anderes Destillat bringt eine solche Aromenvielfalt wie gerade „Malt Whisky“ auf und ist so reich an individuellen und charakteristischen Duft- und Geschmacksnoten. Es gibt allein in Schottland über 120 verschiedene Malt Whiskybrennereien, davon entfallen allein auf das Gebiet der „Speyside“ über 80 Brennereien. Die Zentren der Whiskyproduktion sind die Speyside mit meist süßlichen, duftigen Malts und die Insel Islay mit robusten, torfigen und sehr charaktervollen Malt Whiskies.

„Blended Malt“ – wenn man Malt Whiskys aus verschiedenen Destillerien miteinander vermischt (vatted), so spricht man dabei von „Blended Malt Whisky“.

„Single Malt“ – ist ein Malt Whisky, der aus nur einer Destillerie stammt.

„Aged Malt“ – darunter versteht man einen Single Malt, der eine bestimmte Altersangabe ausweist. Dabei können verschiedene Jahrgänge miteinander komponiert werden, jedoch der jüngste eingehende Malt darf nicht jünger als das ausgewiesene Alter sein.

„Non-Aged Malt“ – darunter versteht man einen Single Malt, der keine Altersangabe ausweist.

„Vintage Malt“ – dies ist ein Single Malt, der Whiskies eines bestimmten ausgewiesenen Jahrganges enthält.

malt-whisky